Blumengeschäft St.- Andreas
Blumengeschäft & Friedhofsgärtnerei St.- Andreas Friedhof GmbH

09126 Chemnitz • Pfarrstraße 29 • Telefon 0371-71349 • Fax 0371-7259847

Tulpe

Tulpe - TulipaTulpe - Tulipa Die Tulpe gehört zur Familie der Liliengewächse. Beheimatet sind die Tulpen in Nordafrika, Europa, Mittel- und Zentralasien. Es gibt 150 Arten aus denen im Laufe der letzten 400 Jahre mehrere Tausend Züchtungen entstanden sind. Aus vorkommenden Wildtulpen wurden Hybriden gezüchtet, welche als Zierpflanzen in Gärten und Parks gepflanzt und als Schnittblumen verwendet werden.

Die Niederlande ist Weltweit größter Tulpenproduzent. Hier ist 80% der Weltproduktion beheimatet. 1200 Tulpensorten poduzieren die Holländischen Gärtner, 40 Sorten nehmen einen großen Teil an Anbaufläche ein. In Deutschland ist die Tulpenproduktion am Niederrhein beheimatet. Dort ganz besonders in Neuss.

In der Literatur und darstellenden Kunst steht die Tulpe für Vergänglichkeit. In der " Sprache " der Blumen steht sie für Liebe und Zuneigung.

Tulpen gibt es in einer großen Vielfalt an Formen - einfach, gefüllt, Lilienblütig und Papageienartig, an Farben - fast schwarz bis reinweiß, geflammt oder gerändert.
Es gibt Zwegtulpen mit einer Wuchshöhe ab 10 cm. Hybriden können 35 cm und länger sein. Französische Tulpen haben eine Stiellänge von 50 bis 60 cm und eine besonders große und schöne Blüte. Durch ihre leicht biegbaren Stängel sind sie nicht für streng geordnete Sträuße und Werkstücke geeignet.

Behandlung : Es werden die unteren Blätter der Tulpen entfernt, die Stängelenden abgeschnitten und dann straff in Papier eingewickelt. So sollen sie einige Stunden wasser ziehen.

zurück zum Schnittblumenverzeichnis



Facebook | Google+ | aGaso | Firmen-Zeiger

Datenschutz | Impressum